Hydrantenkontrolle in Hahnenklee-Bockswiese


Osterode am Harz, 30. August 2015

 

Die Freiwillige Feuerwehr Hahnenklee-Bockwiese und die Harz Energie Netz GmbH überprüfen am kommenden Donnerstag, 3. September, die Hydranten in Hahnenklee-Bockswiese. Die Kontrolle wird in der Zeit von 18 bis 22 Uhr durchgeführt.

Durch die Spülungen des Versorgungsnetzes kann es zu Trübungen des Trinkwassers kommen. Diese sind gesundheitlich unbedenklich. Heinz-Otto Jürries, verantwortlich bei der Harz Energie Netzgesellschaft für den Wasserbereich in Hahnenklee-Bockwiese, empfiehlt dennoch keine Wäsche zu waschen, solange die Trübungen beobachtet werden. Ursache sind aufgewirbelte Schwebstoffe, die sich auf dem Boden der Trinkwasserrohre befinden. Die erhöhte Fließgeschwindigkeit des Wassers während der Spülungen löst die ungefährlichen Ablagerungen.

Regelmäßige Hydrantenüberprüfungen sind für die Sicherstellung des Brandschutzes und damit für die Sicherheit der Bürger zwingend notwendig.